Am 8. August 2004 wurden die erneuerten Grenzpfähle in Altjührden beim Hof von Bauer (Klus)-Eilers aufgestellt.
Links Bauer Gerd Eilers, in der Mitte Helfried Barghorn und rechts Fritz Kuhlmann.
Gestiftet wurden die neuen Pfähle von Ewald Kuhlmann (Sägerei), Altjührden.
In seiner Ansprache sagte der erste Vorsitzende des Heimatvereins Conneforde, Hans-Gerd Wefer einiges zur Geschichte und zur Bedeutung der alten Grenzpfähle.
Das neue Schild wurde nach Fotos des alten Schildes in der Behindertenwerkstatt in Jeringhave angefertigt
So steht er jetzt da, der alte Grenzpfahl gegenüber dem Hof Eilers. Der zweite Pfahl befindet auf der anderen Straßenseite im Wall.
zurück