Die "Spinnkoppel" des Heimatvereins trifft sich im Winterhalbjahr zu Spinnabenden in gemütlicher Runde.
Die Wolle wird nicht nur gesponnen, in der Runde wird auch gestrickt und "geklönt". Für Anfänger, die nur einmal "hineinschnuppern" wollen, kann Rohwolle und ein Spinnrad zur Verfügung gestellt werden.